mobile Navigation

Album

"Wann werden die Herstellungsbedingungen beim Einkaufen endlich transparent?"

21. Juni 2016

Lust und Frust der Woche. Im Juni mit SP-Gemeinderätin Barbara Wiesmann.

LUST:

Ich werde im September wieder am «Lauf gegen Rassismus» teilnehmen. Diese Woche habe ich mit der Sponsorensuche begonnen, sie ist gut angelaufen. Es ist schön, zu spüren, dass Projekte wie die autonome Schule und die Anlaufstelle für Sans-Papiers gerne unterstützt werden. Ich hoffe, das geht weiter so, dann muss ich noch sportlich überzeugen.

FRUST:

Bis vorgestern glaubte ich, dass Schuhe, welche in Europa hergestellt werden, zumindest zu faireren Bedingungen als in China oder Bangladesh produziert werden. Leider nicht. Gemäss Erklärung von Bern werden sogar noch tiefere Löhne bezahlt. Wann werden die Herstellungsbedingungen beim Einkaufen endlich transparent?

zurück zu Album

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Christian Kaiser - Herstellungsbedingungen? Sohle in Portugal, Oberleder in Polen, Schuhbändel in DE mit entsprechenden Lohnangaben der einzelnen Fabrikanten Herkunft der verschiedenen Materialien und frau wird sicher alles lesen bevor sie die Schuhe kauft, gell?

Vor 3 Jahren 11 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.