mobile Navigation

Gegessen

Füllen, rollen, dippen

Von: Isabella Seemann

16. April 2019

Unter Kennern der vietnamesischen Küche war das nicht eben anheimelnde Lokal beim Bahnhof Binz gut 15 Jahre ein Geheimtipp. Nun ist es wegen Totalsanierung ein paar Häuser weitergezogen in die Neuüberbauung Binz 111 mit über 400 Wohnungen und hat dank Gentrifizierung den Aufstieg zum Szene-Asiaten geschafft. Der Gastraum aus Glas und rohem Beton wirkt durch viele bunte Lampions gleichwohl fröhlich. Ein schmackhafter Einstieg sind die knusprig frittierten, mit Poulet gefüllten Frühlingsrollen.

Sehr aromatisch und geschmeidig sind die mit Crevetten gefüllten Reisteigtäschchen. Für das Bo Nuong Vi erhalten wir vom freundlichen Servicepersonal eine Bastelanleitung: Man tunke die hauchdünnen Reisteigfladen in Wasser, wickle Fleisch, Nudeln, Gemüse und Kräuter darin ein, dippe das Paket in Saucen und verspeise es von Hand. Viel Arbeit, sehr viel Aroma. Die sautierten Rindfleischwürfel mit Gemüse sind vergleichsweise eher uninteressant. Schade, kamen alle Gerichte nur lauwarm auf den Tisch.

 

Vorspeise:
1 Xiu Mai (gedämpfte Teigtaschen),
1 Cha Gio (frittierte Frühlingsrollen)
Hauptspeise:
1 Bo Luc Lac (sautierte Rindfleischwürfel), 1 Bo Nuong Vi (grilliertes Rindfleisch)
Getränke:
4 Saigon-Biere
Rechnung:
120.60 Franken (2 Personen)

Restaurant Vietnam
Uetlibergstrasse 111b
8045 Zürich
Telefon 043 333 19 39
www.restaurant-vietnam.ch

 

 

zurück zu Gegessen

Artikel bewerten

Gefällt mir 1 ·  
5.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare