mobile Navigation

News

Der Irchelpark: Ein Glücksfall für das Quartier Unterstrass. Bild: PD

Unterstrass: Ein Juwel an der Grenze zu Zürich-Nord

Von: Bernhard im Oberdorf

31. März 2015

An der Grenze zu Zürich-Nord verfügt das Quartier Unterstrass über Schmuckstücke der Stadtentwicklung: solche, die es schon sind wie der Irchelpark, und solche, die es noch werden könnten wie die Brache beim Brunnenhof.

Den Irchelpark mit seinem See gibt es schon seit gut einem Vierteljahrhundert, eine Zeit, in der sich das naturnahe Konzept entwickeln konnte. Der Park erweist sich als ein Glücksfall. Das Projekt sieht denn auch vor, dass sich diese grüne Lunge möglichst natürlich entwickeln kann und die Eingriffe lediglich kosmetischer Natur sein sollen. Dies ist zu grossen Teilen gelungen, und auf den Hügeln um den Park konnte sich ein Kranz von Bäumen entwickeln, die das Innere gegenüber dem Verkehr schützen. Dieser Kranz ist allerdings durchlässig geworden, seit Grün Stadt Zürich hier mit dem Ausholzen doch etwas gar massiv die Kettensäge angelegt hat. Und wenn einst davon die Rede war, dass sich auf der Allmendwiese «ein hochstämmiger Birkenwald» entwickeln könnte, so ist derzeit noch alles nur eine Fläche von Gras. Vielleicht ändert das ja, wenn in Kürze der See vor einigen Veränderungen steht, vor allem in den Uferpartien.

Für die Entwicklung der Brache beim Radiostudio ist zu hoffen, dass der teure Boden auch geschickt genutzt wird. Einfach fantasielos ein paar Bänke und einige Feuerstellen hinzustellen, würde wohl weniger zu einem romantischen Treffpunkt der Bevölkerung motivieren als eine Verslumung provozieren.

Das Negativbeispiel findet sich auf der anderen Seite von Zürich-Nord: Dort war im Glattpark ein See geplant. Bloss hat die Jury dann unverständlicherweise ein steriles Projekt prämiert: anstelle der Naturlandschaft herrscht eine Einöde. Aus dem See ist ein trostloser Kanal geworden.
www.quartierverein.ch

zurück zu News

Artikel bewerten

Gefällt mir 1 ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Donika Ibrahimi - Der Irchelpark ist wirklich ein wertvolles Stück!:) Weisst du,wieso im Käferberg/Waidberg gerade so viel abgeholzt wird??Ich erschrecke immer wieder ein wenig in letzter Zeit, wieviel Bäume gefällt werden..Liebe Grüsse,Donika

Vor 5 Jahren 3 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.