mobile Navigation

Warum?

Der Circus Conelli auf dem Bauschänzli. Rechts: Die zusätzliche, provisorische Brücke.

Warum? - Das kürzeste Interview Zürichs

Von: Andy Fischer

19. November 2015

Heute mit Iris Schärer, Schutz und Rettung Stadt Zürich

Warum erhält der Circus Conelli für sein Gastspiel auf dem Bauschänzli jeweils eine feuerpolizeiliche Bewilligung, obwohl das Zelt fast die ganze Insel einnimmt und die Insel nur mit einer sehr schmalen Brücke mit dem Ufer verbunden ist?
Dass die feuerpolizeilichen Auflagen erfüllt werden, heisst im Fall des Circus Conelli, dass der Circus über zwei Ausgänge verfügt, die jeweils zu unterschiedlichen Fluchtstegen führen. Einerseits der normale Zu- und Weggang zum Bauschänzli (Seite WC-Anlagen, ganzjährig in Betrieb) und anderseits ein zusätzlicher zweiter Fluchtsteg, der für verschiedene Grossanlässe wie Oktoberfest oder Circus Conelli in Betrieb genommen wird.

Wem sollen wir nächste Woche die Warum-Frage stellen? Anregungen an: redaktion@tagblattzuerich.ch.

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare