mobile Navigation

Warum?

Gut abgehangen: Ein Amurtiger macht sich im Zoo Zürich über ein Stück Rind- oder Pferdefleisch her. Bild: Zoo Zürich/Enzo Franchini

Warum erhalten die Raubtiere im Zoo Zürich kein Schweinefleisch?

Von: Sacha Beuth

23. Mai 2017

Die Antwort kennt Robert Zingg, Senior-Kurator des Zoos Zürich:

«Wenn auch im Freiland Wildschweine für Tiger wichtige Beute­tiere sind oder Löwen ­Warzenschweine jagen, macht Schweinefleisch im Menüplan der bei uns gehaltenen Gross­katzenarten nur einen kleinen Anteil aus. Schweine können Träger von Krankheitserregern sein, die für Raubkatzen gefährlich sind. Aber das ist nicht der Grund, unseren Tieren vor allem Rind-, Pferde-, Hühner- oder Kaninchenfleisch anzubieten. Das Fleisch von Hausschweinen wird nicht gern gegessen, löst zum Teil Erbrechen aus. Dies wohl, weil es sehr fetthaltig ist.»

Haben Sie auch eine «Warum?»-­Frage? Schreiben Sie uns:
redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir 1 ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare