mobile Navigation

Warum?

Am 14. Dezember 2015 wurde der Mammutbaum gefällt. Bild: Lisa Maire/Zürich 2

Warum musste der über 120 Jahre alte Mammutbaum am Bleicherweg gefällt werden?

Von: JS

26. Januar 2016

Lukas Handschin von Grün Stadt Zürich, antwortet.

Der Baum war von einem Pilz befallen, der nicht bekämpft werden kann – dem sogenannten Botryosphaeria-Triebsterben. Der Rückschnitt von Totholz, wie er in der Vergangenheit vorgenommen wurde, kann den Fortschritt der Erkrankung in Einzelfällen verzögern. Inzwischen war die Schädigung jedoch so weit fortgeschritten, dass dem Baum nicht geholfen werden konnte und die Gefahr von herabfallendem Totholz für Passantinnen und Passanten zu gross geworden wäre.

Haben Sie auch eine Warum-Frage, die Ihnen unter den Nägeln brennt? Schreiben Sie uns an: redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
1.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare