mobile Navigation

Warum?

Wo kürzlich noch eine Sitzbank stand, sind nur noch Bellagsflicke übrig: Halte­stelle Friedhof Hönggerberg (Richtung Schützenhaus Höngg). Bild: B. Keller

Warum wurde bei der 38er-Bushaltestelle Friedhof Hönggerberg die Sitzbank entfernt?

Von: Sacha Beuth

17. April 2018

Diese Frage stellt «Tagblatt»-Leser Beat Keller. Antwort gibt Thomas Rieser, VBZ-Mediensprecher:

«Die Sitzbank an der Haltestelle Friedhof Hönggerberg Richtung Schützenhaus Höngg musste entfernt werden, weil sie bei einer Kollision beschädigt worden war. Damit eine neue Sitzbank installiert wird, muss eine Haltekante eine genügend hohe Anzahl einsteigender Fahrgäste aufweisen. Dies ist bei der Haltekante Richtung Schützenhaus Höngg nicht der Fall: Die dort pro Tag Einsteigenden lassen sich an einer Hand abzählen. An der gegenüberliegenden, deutlich besser frequentierten Haltekante Richtung Waidspital hat es jedoch mehrere Sitzbänke und einen Wetterschutz.»

Haben Sie auch eine «Warum?»-­Frage? Schreiben Sie uns: 

redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir 1 ·  
4.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare