mobile Navigation

Warum?

Was macht eigentlich...

Von: Ginger Hebel

15. Mai 2013

.... Andrea Jansen, Fernsehmoderatorin?

Ihre TV-Karriere startete Andrea Jansen im Jahr 2003 mit der Datingshow «Joya rennt». 2008 führte sie durch die erste Staffel der Dokusoap «Bauer, ledig, sucht . . .» Mit Max Loong moderierte sie zwei Staffeln «Musicstar» und 2011 mit Sven Epiney «Die grössten Schweizer Talente». Ab 2005 erhielt sie die Möglichkeit, zuerst die Reisesendungen «Einfach luxuriös» und später «SF unterwegs» zu moderieren, und bereiste mit der Filmcrew die ganze Welt. «Ich konnte meinen Beruf mit meiner grossen Leidenschaft, dem Reisen, verbinden», resümiert Jansen. Doch ein Schoggi-Job war es nicht. «Mit Ferien hatte das nichts zu tun, wir drehten von früh bis spät, aber ‹gfägt› hat es allemal.» 2012 wurde die Reisesendung abgesetzt. Gerne würde Andrea Jansen zu einem späteren Zeitpunkt an die Orte zurückkehren, wo es ihr besonders gut gefallen hat; nach Peru, Hawaii oder Schweden. Manchmal, da vermisst sie das Herumreisen an die Sehnsuchtsziele, aber alle zwei Wochen in den Flieger steigen, das würde sie heute nicht mehr wollen. Denn seit letztem Jahr ist die 33-Jährige Mutter von Nils. Und wie gefällt ihr die Mami-Rolle? «Es ist die beste Rolle, die ich jemals hatte», sagt sie prompt. Diesen Sommer wird die Familie drei Monate in den USA verbringen. «Auch mit Kind ist noch vieles möglich, man muss es einfach machen.»

Beruflich verfolgt die gebürtige Bernerin, die in Zürich lebt, ihre laufenden Projekte. Sie ist beim Magazin «Reportagen» in der Redaktion und im Verwaltungsrat und schreibt regelmässig Kolumnen für die «Berner Zeitung». Soeben hat sie ihr drittes Kasperli-Hörspiel auf den Markt gebracht, und beim SRF hat sie diesen Sommer einen kleinen Nebenjob: Während mehrerer Wochen wird sie ein zehnminütiges Krimi-Quiz moderieren. 

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare