mobile Navigation

Kultur

Musiker und Schauspieler Kris Kristofferson gibt sich mit 82 Jahren noch einmal die Ehre im Zürcher Theater 11. Bild: PD

Der Altmeister der Country- und Folkmusik

04. Juni 2019

Eine Ikone der amerikanischen Populärmusik gibt sich noch einmal die Ehre: Kris Kristofferson, der eigenwillige Sänger, Songwriter und Schauspieler mit der unverkennbaren Raspelstimme feierte 2016 seinen 80. Geburtstag. Nach wie vor bespielt er ganz allein mit Gitarre und Mundharmonika die grossen Bühnen der Welt.

Bereits 1969 machte sich der gebürtige Texaner Kris Kristofferson mit der Country-Hymne «Me and Bobby McGee» unsterblich, die nur ein Jahr später auch von Janis Joplin interpretiert wurde. Sie erst machte den Song zum Welthit, obwohl ihn Kristofferson nicht explizit für Janis Joplin geschrieben hatte. Auch seine vielen weiteren Stücke sind poetisch und berührend. Neben der Musik reüssierte der Künstler vor allem auch als Schauspieler, zum Beispiel in Sam Peckinpahs Klassiker «Pat Garrett and Billy the Kid». Dennoch bleibt er in einer Reihe mit Johnny Cash oder Willie Nelson eine der wichtigsten Stimmen der Country- und Folkmusik. Nach den zwei gefeierten Solo-Konzerten von 2012 und 2017 kommt Kristofferson nun noch einmal nach Zürich: Im Theater 11 wird er von der legendären Ex-Merle-Haggard-Band The Strangers begleitet. Red

Weitere Informationen:
Kris Kristofferson & The Strangers
Mi, 12.6., 20 Uhr, Theater 11
Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich

www.allblues.ch

Tickets zu gewinnen!

Das «Tagblatt der Stadt Zürich» verlost 2 × 2 Tickets für das Konzert von Kris Kristofferson vom 12.6. im Theater 11. Senden Sie uns eine E-Mail mit Namen, Adresse, Telefon und Betreff Kristofferson an:
gewinn@tagblattzuerich.ch

zurück zu Kultur

Artikel bewerten

Gefällt mir 1 ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare