mobile Navigation

Ausgang

Kalender Eintrag

Ihr Veranstaltungstipp

 

Konzerte

En Guete Jazz mit While Building our Future

En Guete Jazz mit While Building our Future

19.10.2019 19:30 Uhr - 19.10.2019 19:30Uhr
Veranstalter: Rechberg 1837

Restaurant Rechberg 1837, Chorgasse 20, 8001 Zürich

 

Das Duo des Aargauer Gitarristen Djamal Moumene und der Zürcher Sängerin und Pianistin Ursula Bachmann spielt Musik, welche sich roh, emotional und warm zeigt.

www.shop.e-guma.ch/restaurant-rechberg/de/events/en-guete-jazz-mit-while-building-our-future-1525815


bergmal Festival 2019

bergmal Festival 2019

18.10.2019 18:30 Uhr - 20.10.2019 02:00Uhr
Veranstalter: Bergmal Festival

Jugendkulturhaus Dynamo, Wasserwerkstrasse 21, 8006 Zürich

 

Die vierte Ausgabe des Schweizer Experimental- und Post-Rock-Festivals.

www.bergmal.ch


Schweizer Sinfonik Reloaded

Schweizer Sinfonik Reloaded

20.10.2019 17:00 Uhr - 20.10.2019 19:00Uhr
Veranstalter: Swiss Orchestra

Tonhalle Maag, Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich

 

Eröffnungskonzert des Swiss Orchestra. Solist: Oliver Schnyder, Klavier. Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer. Trouvaillen der Schweizer Klassik und Romantik von Edouard Dupuy und Hans Huber sowie Highlights von Beethoven und Mozart.

www.swissorchestra.ch


Schweizer Sinfonik Reloaded

Schweizer Sinfonik Reloaded

20.10.2019 17:00 Uhr - 20.10.2019 19:00Uhr
Veranstalter: Swiss Orchestra

Mozart, Beethoven und wo bleiben die Schweizer?

 

Ein neuer Stern am Orchester-Himmel geht auf Tour und spielt in den etablierten Konzertsälen der Schweiz: Das Swiss Orchestra mit Music Director Lena-Lisa Wüstendörfer am Pult spielt sein Eröffnungskonzert am 20. Oktober in der Tonhalle Maag. Auf dem Programm stehen Werke der Schweizer Sinfonik, welche bekannten Komponisten der Weltliteratur ebenbürtig gegenüberstehen. So darf man auf aufregende Kombinationen gespannt sein: zum Beispiel den direkten Vergleich von Ludwig van Beethoven und dem Genfer Edouard Dupuy, die zeitgleich in der Epoche Klassik gelebt haben. Mit dem Pianisten Oliver Schnyder konnte für die erste Tour ein versierter Schweizer

Künstler gewonnen werden.

 

Sonntag, 20. August 2019

17 Uhr

Tonhalle Maag

Zahnradstrasse 22

8005 Zürich


André Reyes formerly of Gipsy Kings

André Reyes formerly of Gipsy Kings

21.10.2019 20:00 Uhr - 21.10.2019 20:00Uhr
Veranstalter: Good News Productions AG

Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

 

André Reyes, Sänger, Gitarrist und Mitbegründer der legendären Gipsy Kings macht auf seiner „Gipsy Unidos“ Tour halt in Zürich.

www.goodnews.ch


Partys

Glamorous Cocktail Party

Glamorous Cocktail Party

24.10.2019 00:00 Uhr - 25.10.2019 00:00Uhr
Veranstalter: Sparkling Zurich

Gute Unterhaltung und ein abwechslungsreicher Abend sind garantiert, wenn am 24.10.2019 das Park Hyatt Zürich zusammen mit Sparkling Zurich ab 18.00Uhr zur Glamorous Cocktail Party, in die ONYX Bar lädt.


Silent Party-Schiff

Silent Party-Schiff

25.10.2019 20:00 Uhr - 25.10.2019 22:30Uhr
Veranstalter: Zürichsee Schifffahrt

Schiffsteg Bürkliplatz, Bürkliplatz, 8001 Zürich

 

Während die «Albis» ruhig dahingleitet, gibt’s via Kopfhörer das Beste der 90s und 00s, Disco und Danceclassics, HipHop und Latin auf die Ohren.

www.zsg.ch


Tanzbein

Tanzbein

02.11.2019 20:00 Uhr - 03.11.2019 01:00Uhr
Veranstalter: Tanzbein

Tanzbein ist DIE Party. Bei uns wird abgetanzt zu Sounds von früher bis heute für alle Tanzfreudigen ab 35. Diesmal mit She-DJ Irène und DJ Guy. Mitten in Zürich, mit gut bestückter Bar und einem feinen Herbst-Süppchen. Infos und Newsletter gibt es via www.tanzbein.ch. Location: Zeughaushof, Kanonengasse 20, 8004 Zürich, 20:00 bis 01:00 Uhr.


Lesungen

Hanne Ørstavik – Die Zeit, die es dauert

Hanne Ørstavik – Die Zeit, die es dauert

21.10.2019 19:30 Uhr - 21.10.2019 21:00Uhr
Veranstalter: Literaturhaus Zürich

 

 

In Hanne Ørstaviks Büchern ist alles drin, was die zeitgenössische norwegische Literatur auszeichnet: Einsamkeit, Sehnsucht, Selbsterforschung, Leidenschaft. Nur wenige vermögen zitternde Wut, brennende Intensität und zärtliches Verständnis in einer so klaren Sprache auszudrücken wie sie, ihre Bücher wurden auch von der deutschen Presse als kleine Wunderwerke gefeiert. «Die Zeit, die es dauert» (Karl Rauch Verlag 2019, aus dem Norwegischen von Andreas Donat) schliesst eine Trilogie von drei Romanen ab, die sich mit dem Erzählen von Zeit und der Suche nach Liebe befassen: Signe ist 30 Jahre alt und mit Ehemann und Kind aufs Land gezogen. Es ist kurz vor Weihnachten, und die drei planen, zum ersten Mal allein zu feiern. Aber dann kommen Signes Eltern und ihr Bruder zu Besuch, und mit ihnen drängt Vergangenes mit aller Macht in die Gegenwart.

 

«Dieses ergreifende Buch von 120 Seiten erreicht uns mit einer Verspätung von zwanzig Jahren. Aber freuen wir uns, dass es überhaupt kommt. Es ist nämlich meisterlich.» (Die Neue Zürcher Zeitung über Ørstaviks frühen Roman «Liebe», der 2017 auf Deutsch erschien)


Jill Lepore – Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika

Jill Lepore – Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika

23.10.2019 19:00 Uhr - 23.10.2019 20:30Uhr
Veranstalter: Literaturhaus Zürich

Die Historikerin Jill Lepore ist Professorin an der Harvard Universität und Staff Writer des Magazins «The New Yorker». Sie hat zahlreiche Preise für ihre Bücher erhalten, ihr Opus magnum «These Truths» stand wochenlang auf den amerikanischen Bestsellerlisten. Es geht in «Diese Wahrheiten» (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung, C.H. Beck, 2019, aus dem Amerikanischen von Werner Roller) auf über 1000 Seiten um die Geschichte der USA von ihren Anfängen bis zur heutigen Weltmacht. «Eine Nation, die im Widerspruch mit sich selbst geboren wurde, wird für immer um den Sinn ihrer Geschichte kämpfen». Jill Lepore hat das Buch der Stunde geschrieben, um unsere Gegenwart zu verstehen. Elisabeth Bronfen wird sich mit der Autorin über ihr Portrait einer Nation und ihr Plädoyer für das liberale Amerika unterhalten.


Schweizer Buchpreis 2019 – Lesung der Nominierten

Schweizer Buchpreis 2019 – Lesung der Nominierten

25.10.2019 20:00 Uhr - 25.10.2019 21:30Uhr
Veranstalter: Literaturhaus Zürich

Welches sind die radikalsten, poetischsten, schönsten oder vielschichtigsten Werke des Schweizer Buchjahres 2019? Der Schweizer Buchpreis, der zum zwölften Mal im November in Basel verliehen wird, hat sich als wichtigste literarische Auszeichnung der Deutschschweiz etabliert und findet über die Landesgrenzen hinaus Beachtung. Er macht auf die herausragenden Bücher des Jahres aufmerksam und stellt deren Autorinnen und Autoren einer interessierten Öffentlichkeit vor. Die fünf Nominierten (die Namen finden Sie ab 17. September auf www.literaturhaus.ch) lesen im Literaturhaus aus ihren Werken und sprechen mit Isabelle Vonlanthen und Martin Zingg über ihre Bücher und ihr Schreiben.


Reno Sommerhalder - Wild

Reno Sommerhalder - Wild

26.10.2019 00:00 Uhr - 26.10.2019 00:00Uhr
Veranstalter: Reno Sommerhalder

Neuste Erlebnisse unter Bären mit brand neuem Bildmaterial aus Alaska, Russland und Kanada von 2019

 

26.10.2019 15:00 Uhr + 19:30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Volkshaus - Weisser Saal

 

Adresse:

Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

 

Eintritt:

Erwachsene 30.-, Kinder 15.-

 

Saal - Kassenöffnung 1 Std. vor Beginn

 

Ticket-Reservation: jansen_adriaan@hotmail.com


Buchpremiere: Dieter Zwicky – Los Alamos ist winzig

Buchpremiere: Dieter Zwicky – Los Alamos ist winzig

26.10.2019 18:00 Uhr - 26.10.2019 19:30Uhr
Veranstalter: Literaturhaus Zürich

Dieter Zwicky ist der Beckett unter den Schweizer Autoren, seine Sätze sind Ereignisse, seine assoziationsreichen Texte Abenteuerreisen. Für die Erzählung «Los Alamos ist winzig» (Verlag pudelundpinscher 2019) erhielt er 2016 beim Klagenfurter Wettlesen den Kelag-Preis. In der hitzeflirrenden Wüstenstadt Los Alamos versammelt sich ein schillerndes Figurenensemble, jede/r erzählt sein je eigenes Los Alamos, oder fantasiert es sich entzwei. Einige hoch bemerkenswerte Vorkommnisse sind zu verzeichnen: Chardonnay-Euphorien im Abendwind, die Landung eines Nuntius im Fesselballon, Reminiszenzen an eine stramme Kindheit in Liechtenstein. Dieter Zwicky lässt die Sprache wetterleuchten über einer Stadt, zu der nur ein Weg führt: Lesen und Wiederlesen.


Bühne

Angelica, vincitrice di Alcina

Angelica, vincitrice di Alcina

19.10.2019 20:00 Uhr - 19.10.2019 22:00Uhr
Veranstalter: Die Oper im Knopfloch

Theater Stok, Hirschengraben 42, 8001 Zürich

 

20 Jahre Oper im Knopfloch wird gefeiert mit der barocken Zauberoper Angelica, vincitrice di Alcina von Johann Joseph Fux.

www.operimknopfloch.ch


Tahnee

Tahnee

20.10.2019 20:00 Uhr - 20.10.2019 20:00Uhr
Veranstalter: hauskrieg Verein

Kaufleuten, Pelikanstrasse 18, 8001 Zürich

 

STAND UP! präsentiert Tahnee mit ihrem Soloprogramm Vulvarine.

www.stand-up.ch


Chaplin - Das Musical

Chaplin - Das Musical

22.10.2019 19:30 Uhr - 22.10.2019 19:30Uhr
Veranstalter: Act Entertainment AG

Theater Spirgarten, Lindenplatz 5, 8048 Zürich

 

Das Musical erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins Aufstieg und Fall auf dem Weg zum Ruhm.

www.actnews.ch/index.asp?inc=events/index.asp&typ=Nav1&cat=26&ID=775


Lachende Wahrheiten zu Gast bei "Zürich liest"

Lachende Wahrheiten zu Gast bei "Zürich liest"

23.10.2019 18:00 Uhr - 23.10.2019 18:00Uhr
Veranstalter: Verein Carl Spitteler

Musik Hug, Limmatquai 28-30, 8001 Zürich

 

Eine essayistische Plauderei mit Bodo Krumwiede und Johannes Friedemann am Klavier. Spitteler als feuriger Musikkritiker in einer kompakten szenischen Bearbeitung seiner musikalischen Aufsätze mit Werken von Beethoven, Mozart, Haydn, Schubert und Liszt.

www.bodokrumwiede.ch


Woodstock the Story - Das Rockmusical

Woodstock the Story - Das Rockmusical

23.10.2019 19:30 Uhr - 23.10.2019 19:30Uhr
Veranstalter: Act Entertainment AG

Theater Spirgarten, Lindenplatz 5, 8048 Zürich

 

50 Jahre Woodstock: Das legendärste Festival aller Zeiten feiert 2019 grosses Jubiläum.

www.actnews.ch/index.asp?inc=events/index.asp&typ=Nav1&cat=26&id=885


Sport

Tanztreff für Senioren-/innen

24.04.2017 22:00 Uhr - 24.12.2020 23:00Uhr
Veranstalter: Foreverdance.ch

Tanztreff für Senioren-/innen ohne Tanzpartner-/in für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit Anleitung zu Schritten für Standard-und Lateinamerikanische Tänze zu schöner Musik. Infos Barbara Graf 044 701 16 52 / 079 458 10 34


Diverses

Öffentlicher Frauenstadtrundgang «Ob die Frauen auch zum Volke gehören?»

Öffentlicher Frauenstadtrundgang «Ob die Frauen auch zum Volke gehören?»

19.10.2019 16:15 Uhr - 19.10.2019 17:45Uhr
Veranstalter: Frauenstadtrundgang Zürich

Vom Recht der Weiber

 

Den Zürcher Kantonsräten war diese Frage 1831 bei der Diskussion um eine neue Kantonsverfassung nicht der Rede wert. Den Frauen wurden nicht nur die politischen Rechte vorenthalten, auch im zivilrechtlichen Bereich waren sie den Männern nicht gleich gestellt. Wie wirkte sich diese Diskriminierung auf den Alltag von Armengenössigen und Oberschichtsdamen aus? Was bedeutete sie für Fabrikarbeiterinnen und Gewerbe- und Handelstreibende? Welche Folgen hatte sie für die Ausbildung von Mädchen oder für die Niederlassungsfreiheit von Frauen? Und wie rechtfertigten zeitgenössische Denker den Ausschluss von Frauen? Diesen Fragen gehen wir auf unserem Rundgang durch die Altstadt nach.

 

Dieser Rundgang wird durchgeführt zu Gunsten des Projekts «Helvetia ruft».

 

Treffpunkt: Werdplatz beim Arbeiterdenkmal

 

Einzelpreis: Fr. 20.-/Fr. 15.- (AHV, Kulturlegi, Mitglieder, Studierende)

 

Eine Anmeldung ist nur bei grösseren Gruppen (ab 4 Personen) erforderlich.

Der Rundgang dauert ca. 1 1⁄2 Stunden und wird bei jeder Witterung durchgeführt.

 

Bildquelle: Justicia, Frankfurt a.M., Wikicommons


Familienführung

Familienführung

20.10.2019 11:00 Uhr - 20.10.2019 12:00Uhr
Veranstalter: Landesmuseum Zürich

Schweizerisches Nationalmuseum, Museumstrasse 2, 8001 Zürich

 

Die Familienführung bietet einen Einblick in die Geschichte des «weissen Goldes». Ab 5 Jahren

www.landesmuseum.ch


Öffentliche Stadtführung

Öffentliche Stadtführung

20.10.2019 10:30 Uhr - 20.10.2019 12:30Uhr
Veranstalter: Yvonne Höfliger, Kaffee&Cafés

Napoleon ermöglichte den Zürchern den Kaffeegenuss

Erfahren Sie die spannenden Geschichten, welche das exotische Getränk auf seiner Reise nach Europa – und schliesslich nach Zürich - begleiteten. Die Kaffeehäuser haben sich von Orten der politischen Debatte zu Unterhaltungsstätten entwickelt. Bis heute sind sie immer auch ein Ort für das Sehen und gesehen werden geblieben.

Treff offene Helmhaushalle am Limmatquai 31

Kosten CHF 20.00 pro Person

Info www.kaffeecafes.ch

 


Öffentliche Führung

Öffentliche Führung

20.10.2019 13:30 Uhr - 20.10.2019 14:30Uhr
Veranstalter: Landesmuseum Zürich

Schweizerisches Nationalmuseum, Museumstrasse 2, 8001 Zürich

 

Allgemeiner Rundgang durch die neue Dauerausstellung «Geschichte Schweiz».

www.landesmuseum.ch


«Foot et Monde Arabe»: Experten-Führung mit Honey Thaljieh (in EN)

«Foot et Monde Arabe»: Experten-Führung mit Honey Thaljieh (in EN)

23.10.2019 19:30 Uhr - 23.10.2019 20:30Uhr
Veranstalter: FIFA World Football Museum

FIFA World Football Museum, Seestrasse 27, 8002 Zürich

 

Erleben Sie die Highlights unserer Sonderausstellung über den arabischen Fußball, begleitet von Honey Thaljieh, der Mitbegründerin des Frauenfussballs in Palästina und ersten Kapitänin der palästinensischen Frauen-Fussballnationalmannschaft.

www.de.fifamuseum.com


Ausstellungen

ART TALENTS Kunstmarkt

ART TALENTS Kunstmarkt

20.10.2019 11:00 Uhr - 20.10.2019 17:00Uhr
Veranstalter: MyFair Events GmbH

ART TALENTS Kunstmarkt – dieses Mal noch grösser!!! 68 Künstler und Künstlerinnen präsentieren und verkaufen ihre Kunstwerke. Zu entdecken gibt es über 300 original Kunstwerke von neuen Talenten und Kunst in den verschiedensten Stilrichtungen: abstrakt, modern, romantisch, Landschaftsmotive uvm. mal farbintensiv mal in dezenten Farbtönen. Kunst für jeden Geschmack!!!

Infos: www.arttalents.ch Ort: Tanzwerk101, Pfingstweidstr.101 Datum: So. 20. Oktober, 11-17 Uhr

 


Wechselausstellung "Klimaschutz & Katastrophenvorsorge - Weltreise Rotes Kreuz"

Wechselausstellung "Klimaschutz & Katastrophenvorsorge - Weltreise Rotes Kreuz"

10.07.2019 10:00 Uhr - 24.11.2019 17:00Uhr
Veranstalter: Umwelt Arena Schweiz

Die interaktive Ausstellung führt durch drei Länder, welche besonders stark von den Folgen des Klimawandels betroffen sind. Wohin die Reise geht, entscheiden die Besucherinnen und Besucher und erfahren, wie das Schweizerische Rote Kreuz den Schwächsten bei Seite steht und hilft. Die Wechselausstellung führt Besucherinnen und Besucher interaktiv in die Themen Katastrophenvorsorge, Klimawandel und Gesundheit ein, und gibt Einblick in die Arbeit des Schweizerischen Roten Kreuzes. Die Reise führt nach Äthiopien, Haiti und auf die Philippinen. Sie gibt Einblicke zu Land und Leuten und zeigt, was hinter den Schlagzeilen steht.

 

Klimawandel und Katastrophenvorsorge

Mit dem Klimawandel werden wetterbedingte Naturereignisse zahlreicher, intensiver und unberechenbarer. Kein Land ist dagegen gefeit. Entwicklungsländer sind aber besonders stark davon betroffen und es sind stets die ärmsten und verletzlichsten Bevölkerungsgruppen, die es am härtesten trifft. 97 Prozent aller durch extreme Naturereignisse verursachten Todesfälle sind in Entwicklungsländern zu beklagen. Viele davon könnten durch Vorsorgemassnahmen verhindert werden.

 

Dieser Thematik widmet sich die Ausstellung in Form eines Dialogs: Warum haben Katastrophen in armen Ländern oft viel dramatischere Folgen als bei uns? Was könnte man dagegen tun? Und wie unterstützt das Rote Kreuz die Menschen, damit sie sich besser schützen können?

 

Entscheiden macht Spass

Die Reise beginnt mit dem Bezug eines Flugtickets. Gleich nach der Landung am Wunschziel stellen sich erste Fragen. Taxi oder Bus? Eine Nacht in der Hauptstadt, oder gleich weiter? So entwickelt sich eine individuell gestaltete Route, die an die Lebensrealität der Menschen in den jeweiligen Ländern heranführt. Begleiten Sie den Rotkreuz-Arzt ins abgelegene Dorf? Trinken Sie das Wasser unbekannter Herkunft? Risiken und Gefahren, aber auch Lösungsansätze begleiten die Reise. Im Anschluss können in der jeweiligen Länderbox Informationen zu verschiedenen Aspekten der Katastrophenvorsorge abgerufen werden. Die Palette reicht von der Aufforstung instabiler Hänge, über die Entwicklung von Frühwarnsystemen, bis hin zum Schutz vor Dürrekatastrophen und Epidemien.

 

Illustrationen als Blickfang

Ein besonderer Blickfang sind die mehrere Quadratmeter grossen Bilder, die jeder Länderbox ein unverwechselbares Gesicht geben. Drei bekannte Illustratoren aus der Schweiz haben sie im Auftrag

des SRK extra für die Ausstellung gestaltet. Die Illustrationen von Christian Calame, Michel Casarramona und Rodja Galli geben der Ausstellung eine besondere, künstlerische Note.

 

Reise mit der Zeitmaschine

In der futuristisch gestalteten Zeitmaschine besteht schliesslich die Möglichkeit, nicht nur durch ferne Länder, sondern auch durch verschiedene Epochen zu reisen. Dabei werden bedeutsame Ereignisse aus der Geschichte des Roten Kreuzes, der Gegenwart und einer visionären Zukunft besucht – stets begleitet von Rotkreuz-Begründer Henry Dunant, der als Komikfigur zu neuem Leben erweckt wurde.

 

Angebote für Schulen

Die Ausstellung richtet sich an ein breites Publikum, insbesondere an junge Menschen. Für Schulen und Lehrpersonen ab der Sekundarstufe I eignet sie sich thematisch besonders gut für den Fachbereich „Räume, Zeiten, Gesellschaft“ und für eine inhaltliche Ausrichtung «Bildung für nachhaltige Entwicklung» in diversen Fächern. Unterrichtsmaterialien stehen für die Vorbereitung, den Besuch der Ausstellung sowie für die Nachbereitung zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich auf www.umweltarena.ch.

 

Zusammenarbeit

Die Ausstellung „Klimaschutz & Katastrophenvorsorge - Weltreise Rotes Kreuz“ wurde zum 150 Jahre Jubiläum des Schweizerischen Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit der Agentur Expoforum konzipiert und umgesetzt. Sie trägt dem Sensibilisierungsauftrag Rechnung und wird von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA finanziell unterstützt.

 


Die letzte Ordnung. Tote hinterlassen Dinge

Die letzte Ordnung. Tote hinterlassen Dinge

12.03.2019 11:30 Uhr - 28.11.2019 15:30Uhr
Veranstalter: Friedhof Forum

Friedhof Sihlfeld, Aemtlerstrasse 149, 8003 Zürich

 

Über die Triage vorgefundener Dinge, über Menschen, die sich kümmern, über Beziehungen über den Tod hinaus. Wöchentlich: Di, Mi, Do

www.stadt-zuerich.ch/prd/de/index/bevoelkerungsamt/FriedhofForum/veranstaltungen/ausstellung_die-letzte-ordnung.html


Matisse – Metamorphosen

Matisse – Metamorphosen

04.10.2019 10:00 Uhr - 08.12.2019 18:00Uhr
Veranstalter: Kunsthaus Zürich

Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, 8001 Zürich

 

Der französische Meister von einer unbekannten Seite.

www.kunsthaus.ch


Einfach Zürich

Einfach Zürich

02.02.2019 09:00 Uhr - 31.12.2019 18:00Uhr
Veranstalter: Landesmuseum Zürich

Schweizerisches Nationalmuseum, Museumstrasse 2, 8001 Zürich

 

Stadt und Kanton Zürich haben eine lange und bewegte Geschichte. Diese wird in einer Dauerausstellung im Landesmuseum gezeigt.

www.nationalmuseum.ch


Vorträge

Wertschätzend Klartext reden oder Wie gute Gedanken gute Gesundheit machen

Wertschätzend Klartext reden oder Wie gute Gedanken gute Gesundheit machen

24.10.2019 19:00 Uhr - 24.10.2019 21:30Uhr
Veranstalter: Klinik Susenberg und Piroska Gavallér-Rothe

Wie beeinflussen unser Denken und Sprechen unsere physische und psychische Gesundheit? Was unterscheidet «gesunde» von «ungesunder» Kommunikation? Und nicht zuletzt: Was hat all das mit «Wertschätzend Klartext reden» zu tun? In ihrem Vortrag in der Zürcher Klinik Susenberg geht Piroska Gavallér-Rothe dieser Frage nach. Dabei teilt sie überraschende Einsichten und liest einige Passagen aus ihrem Buch «Wertschätzend Klartext reden», das pünktlich zu «Zürich liest» am 23. Oktober erscheinen wird.

 

Der Vortrag findet statt in der Bibliothek der Klinik Susenberg. Aufgrund der Raumsituation ist die Zahl der ZuhörerInnen auf 30 begrenzt. Karten können vorab über starticket.ch oder an der Abendkasse erworben werden. Im Anschluss an den Vortrag laden wir zu einem Apéro ein.


Der Raupenpilz Yartsa Gumbu

Der Raupenpilz Yartsa Gumbu

25.10.2019 19:30 Uhr - 25.10.2019 21:30Uhr
Veranstalter: Kulturzentrum Songtsen House

sozioökonomische Bedeutung

Vortrag mit Bildern von Emilia Sulek

Gubelhangstrasse 7


Referat und Diskussion

Referat und Diskussion

29.10.2019 19:30 Uhr - 29.10.2019 21:00Uhr
Veranstalter: Paulus Akademie

ZUKUNFT DER STADT - WIE BLEIBEN UNSERE STAEDTE LEBENSWERT?Städte sind Laboratorien der Moderne, wo sich Ökonomie, Politik, Religion, Kultur und Wissenschaft aufeinander beziehen. Globale Entwicklungen spiegeln sich in ihnen, widersprüchliche Interessen prallen zusammen. Auf engstem Raum treffen sich Menschen und Ideen, existieren die unterschiedlichsten Lebensstile nebeneinander. Wie bringt man die Ansprüche der demokratischen Öffentlichkeit, die Forderung nach Verdichtung, die Auswirkungen digitaler Umwälzungen, die Logik des Investmentkapitals und das Verlangen nach individueller Selbstverwirklichung zusammen?

Referent: Dr. Robert Kaltenbrunner, Achitekt und Stadtplaner

Leitung: Hans-Peter von Däniken, Direktor, Paulus Akademie


An die Grenzen gehen - in die Quere kommen

An die Grenzen gehen - in die Quere kommen

31.10.2019 19:00 Uhr - 31.10.2019 21:00Uhr
Veranstalter: JASS

Hast du dich auch schon gefragt was aus den geflüchteten Menschen geworden ist? In den Medienberichterstattungen dominieren andere Themen, doch weltweit sind so viele Menschen wie noch nie auf der Flucht. 2015 – als „die Flüchtlingen“ das grosse Thema in den Schlagzeilen gewesen sind, waren es 65 Millionen Menschen weltweit. Heute, wo der mediale Hype um die Tragik vorbei ist, sind es bereits über 68 Millionen Menschen. 68 Millionen Menschen, die gezwungen sind ihre Heimat auf der Suche nach einer Zukunft zu verlassen. Sie suchen Schutz, einige von ihnen auch in Europa. Doch an den Grenzen werden sie aufgehalten – illegal, Einreise verweigert, zurückgeschickt. In prekären Camps verharren sie wochenlang, monatelang oder sogar Jahre. Den geflüchteten Menschen schlagen fehlende Aufmerksamkeit, Wellen der Ablehnung, Gleichgültigkeit und immer weniger Solidarität entgegen. Der „Flüchtlingshype“ ist vorbei, die Menschen aber, die sind da und sie leiden. Da engagieren sich Freiwillige aus der Zivilgesellschaft wo staatliche Hilfe nicht ausreichend ist.

 

An der Veranstaltung erzählen ein geflüchteter Mann und eine freiwillig engagierte Frau freiwillig von ihren Erfahrungen an den Grenzen von Europa. Dabei wird die Situation der geflüchteten Menschen erlebbar.

 

Eintritt frei/ Mit Kollekte

 

Wo: Kirchgemeindehaus Oerlikon, Baumackerstrasse 19, 8050 Zürich


Wölfe - Wer sind unsere neuen Nachbarn?

Wölfe - Wer sind unsere neuen Nachbarn?

31.10.2019 19:30 Uhr - 31.10.2019 22:00Uhr
Veranstalter: Verein CHWOLF

Der bekannte Wolfsforscher und Fotograf Monty Sloan vom Wolf Park, Battle Ground (Indiana USA), pflegt fast täglich persönlichen Kontakt mit den Wölfen und kennt diese Tiere und ihr Verhalten wie kaum ein anderer. Er wird aktuelle Themen rund um den Wolf und auch die heutige Problematik im Umgang mit sich wieder ansiedelnden Wildtieren aufnehmen und seine Ausführungen mit eindrucksvollen Bildern untermalen.

 

Der Vortrag von Monty Sloan ist in englischer Sprache

 

VOLKSHAUS Zürich, Gelber Saal

Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich