mobile Navigation

Lifestyle

Der Weg zurück

Von: Rita Angelone

12. August 2013

Es ist wie beim Pendeln: ein längerer Weg zur Arbeit und zurück kann durchaus seine positiven Seiten haben – man findet morgens Zeit, bis zur Ankunft im Büro richtig aufzuwachen und abends kann man wunderbar herunterfahren und etwas relaxen, bevor zu Hause bis zur Bettgehzeit der Kinder nochmals alles, aber auch wirklich alles von einem abverlangt wird.

Und so ist es auch, wenn man zum Ferienende zuerst eine längere Autofahrt zurücklegen muss, bis man wieder zu Hause ankommt – die zwölfstündige Autofahrt ist zwar anstrengend, aber sie hilft, aus dem paradiesischen Schwebezustand zurück in den Alltag zu finden. Die Gedanken kreisen nur so im Kopf und werden pro zurückgelegten Kilometer konkreter und konreter...

Wie lange wird meine schöne Sommerbräune halten? Welcher der in Endlosschlaufe gehörten Sommerhits wird es auch in die Schweiz schaffen? Werden wir Zeit finden, den Aperol und den Limoncello zu trinken und wird alles genau so gut wie in Italien schmecken? Wann soll ich überhaupt die vielen Fotos sortieren, geschweige denn Zeit finden, um daraus ein Fotoalbum zu machen? Wie lange wird der Teigwarenvorrat reichen? Habe ich das Einkaufen, Kochen und Putzen vielleicht schon verlernt? Werden die hinterhältigen Tigermücken auch in der Schweiz Fuss fassen? In unserem Garten? Wie wird es da überhaupt aussehen nach einer dreiwöchigen Abwesenheit? Wurde die Post auch wirklich zurückbehalten? Was, wenn eingebrochen wurde? Wie sieht es wohl auf unseren Konti aus? Und was erwartet mich im Geschäft? Wie soll ich das Ganze wieder in den Griff bekommen?

Wann habe ich überhaupt wieder Ferien?

zurück zu Lifestyle

Artikel bewerten

Gefällt mir 4 ·  
5.0 von 5

Leserkommentare

Caterina Filisetti - Habe ich auch nichts vergessen? Wie geht es wohl unserem Hamster? Habe ich mich für morgen zum Waschen eingetragen? .... das sind so die üblichen Gedanken wenn ich aus den Ferien zurück fahre.

Vor 6 Jahren 9 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.

Nadja Weber - ich mach mir ungefähr die gleichen gedanken wie du. vorallem nach unseren 3 wochen florida war ich gespannt wie es auf unserem konto aussieht ;-) haben ja etwas am budget überzogen.... und vorallem stimmen den auch all die kreditkartenbuchungen da man ja
mehr anzeigen ...

Vor 6 Jahren 9 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.

Rita Jannella - Ich hab nur einen Gedanken. Noch ein paar Stunden Relax beim Autofahren und dann beginnt der Stress von vorne. Bin ich denn entspannter als vor den Ferien? Wir haben einfach vergessen uns an den Kelinigkeiten zu erfreuen, wie zB. wow hatten wir super Wetter..
mehr anzeigen ...

Vor 6 Jahren 9 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.