mobile Navigation

Lifestyle

Das Hotel Spitzhorn in Saanen-Gstaad im idyllischen Berner Oberland gehört zu den besten 3-Sterne-Häuser der Schweiz.

Für Klasse braucht es keine 5 Sterne

Von: Isabella Seemann

30. August 2018

Ob man der Natur, der Musik oder des Sports wegen herkommt: Im Hotel Spitzhorn in Saanen-Gstaad lässt sich königlich die Ferien geniessen.

Michel Wichman schaut von der sonnenüberfluteten Hotelterrasse zum Himmel. Eine Falcon 2000 fliegt just den Flugplatz Saanen an, der idyllisch zwischen zwei tannenbestandenen Bergrücken verläuft. Hier landen ausschliesslich Privatmaschinen. Gerüchteweise ist es eine der spanischen Königsfamilie. In der Gegend haben einige der reichsten Menschen der Welt ein Domizil. Aber Diskretion ist Ehrensache. Und sowieso sind Adelstitel und Prominenz dem Hotelier unwichtig. Für Michel Wichman und seine Frau Ilse sind alle Gäste Könige. Das Ehepaar ist seit 5 Jahren Pächter und Gastgeber des Hotels Spitzhorn in Saanen-Gstaad, das sowohl zur Hotelgruppe «Best 3 Stars Hotels» gehört, wie auch als bestes Drei-Sterne-Hotel der Schweiz bewertet wurde. «Nicht immer mehr von Allem, sondern das Beste vom Wichtigen», lautet ihr Motto. In dem schmucken, kürzlich neu erbauten Chalethotel stimmt schlicht alles: Der überaus freundliche Empfang, egal ob man mit dem ÖV oder mit dem Oldtimer anreist, das behaglich-harmonische Ambiente in den Zimmern mit Blick vom Balkon auf die liebliche Landschaft, sowie die auf jahrelanger Erfahrung in der Luxushotellerie beruhende Gästepflege der Wichmans.

Ohnehin: «Sterne gehören grundsätzlich an den Himmel», erklärt Michel Wichman seine Philosophie. «Die Freude, für Gäste da zu sein, ist das, was wirklich zählt.» Dank dem Herzblut des ganzen Teams erfreut sich das Spitzhorn auch einer anerkennenswert grossen Stammkundschaft. Saanen hat – ausser dem Namen – schliesslich ebenso viel zu bieten wie der einen Katzensprung entfernte Nobelkurort Gstaad, welcher politisch sowieso zur Gemeinde Saanen gehört.

Da ist die für Städter schier unwirklich schöne Natur des Berner Oberlands, ausserdem sind da die Skipisten und die Langlaufloipen, die Eisbahnen und die Schwimmbäder, die Golfplätze und die Konzertsäle, die Bergbahnen und die endlose Zahl an Wanderwegen. Von diesen vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im Saanenland locken aber dann doch das grosszügige Spa und die grossartige Küche im hauseigenen Restaurant immer wieder zurück ins Hotel. Für Gaumenfreuden sorgen alpine Klassiker wie die Saanenländer Weissweinsuppe oder Geschnetzeltes von der Kalbsleber mit knusprigen Rösti. Und schliesslich endet ein grandioser Ferientag wie er beginnt: Mit dem unvergesslichen Blick auf das majestätische Panorama und jenem Berg, der dem Hotel den Namen lieh: das Spitzhorn. 

Hotel Spitzhorn
Spitzhornweg 30
3792 Saanen-Gstaad
Tel.  033 748 41 41
www.spitzhorn.ch

Besucher für das Hotel Spitzhorn in Saanen-Gstaad gesucht: Hotelaufenthalt zu gewinnen!

– Termin für den Hotelaufenthalt für maximal 2 Erwachsene und 2 Kinder im Hotel Spitzhorn in Saanen-Gstaad. Datum: 26. bis 28. Oktober 2018  (keine Verschiebungsmöglichkeit!)

– Dem Gewinner winken kostenfrei 2 Übernachtungen für die 4 Personen mit Frühstück (Verlängerung auf eigene Kosten möglich). 

– Anreise erfolgt auf eigene Kosten.

– Ziel: Die «Tagblatt»-Leser, die das Hotel besuchen, füllen einen vom «Tagblatt» gefertigten Fragebogen aus, der ihre Erlebnisse dokumentiert, und sie liefern 8 Fotos mit genauen Bildbeschreibungen.

Jetzt bewerben (nur wenn das Datum passt): Senden Sie uns eine E-Mail mit Namen, Adresse und Telefonnummer sowie mit dem Stichwort Hotelbesuch und der Begründung, wieso gerade Sie das Hotel besuchen sollten, an: gewinn@tagblattzuerich.ch

Diese Hotelserie wird, in loser Folge, in Zusammenarbeit mit der Best 3 Star Hotels realisiert.
www.best3starhotels.ch

Bilderbuchidylle 

Im bemerkenswert ursprünglich gebliebenen Bergtal von Lauenen spaziert man geradewegs in ein Wirklichkeit gewordenes Kalenderbild hinein. In diese Landschaftsidylle fügt sich der Lauenensee, der eine Wegstunde vom Dorf Lauenen entfernt liegt und in weiteren 40 Minuten umwandert werden kann. 

Weg der Weisheiten

Auf dem 2,5 km langen Yehudi-Menuhin-Philosophenweg entlang der Saane begleiten den Wanderer 12 Tafeln mit Zitaten von Lord Yehudi Menuhin (1916 – 1999). Der grosse Musiker, Violinist, Humanist und Ehrenbürger der Gemeinde Saanen hat das inzwischen weltbekannte Menuhin-Festival ins Leben gerufen. Ausgangspunkt ist die Mauritiuskirche Saanen, Endpunkt ist Gstaad Kapälliplatz – oder umgekehrt.  

zurück zu Lifestyle

Artikel bewerten

Gefällt mir 4 ·  
5.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare