mobile Navigation

Lifestyle

Sie fertigen den Böögg im Kleinformat

Von: Ginger Hebel

21. März 2016

Pocket-Böögg: In der Werkstätte Rauti der Stiftung RgZ in Altstetten stellen Menschen mit einer Behinderung in liebevoller Handarbeit einen bekannten Zürcher her – den Sechseläuten-Böögg in der Minivariante.

Das Sechseläuten findet zwar erst am 18. April statt, doch in der Werkstätte Rauti in Altstetten wird jeden Tag ein bisschen Sechseläuten gefeiert. 44 Personen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung fertigen hier Tag für Tag den Böögg im Kleinformat. Entwickelt wurde die Idee des Pocket-Böögg von der Zürcher Hochschule der Künste in Zusammenarbeit mit der Werkstätte Rauti der Stiftung RgZ. «Die Arbeit macht mir Spass, und das Schönste ist, dass der Böögg auch verkauft wird, das motiviert», sagt der 36-jährige Diego. Auch die 25-jährige Nina, die seit fünf Jahren in der Tageswerkstätte arbeitet, mag den Job. «Am liebsten mache ich Holzbürdeli.» Gemeinsam verfolgen sie ein Ziel: Sie produzieren Hunderte ­Bööggs, die entweder fixfertig zusammengebaut sind, oder solche im Baukastensystem, mit Pfeife, Hut und Besen – und Lady-Krachern, denn der Böögg explodiert stilgetreu zu Marschmusik. «Die einen arbeiten sehr genau und schaffen pro Tag vielleicht nur einen Böögg, andere mehrere, doch alle sind sehr stolz darauf, dass sie bei der Produktion dieses Traditionsprodukts dabei sein dürfen», sagt Adrienne Suvada von der Stiftung RgZ. Da die Produktion von Hand erfolgt, ist die Stückzahl limitiert.

Dann präsentiert das Team die grosse Neuheit, den Big Böögg. Man kann ihn nicht anzünden, dafür eignet er sich als Deko, für Zünfte oder Firmen, die Freude an etwas durch und durch Zürcherischem ­haben. Den Pocket-Böögg gibts in zwei Grössen für 39.90 Franken oder 78 Franken. Die neue Variante, der Big Böögg, kostet ab 500 Franken und ist auf elf Stück limitiert. Der Verkaufserlös kommt der Stiftung zugute.

Erhältlich ist der Böögg an der Rautistrasse 75 in Altstetten oder online.

www.stiftung-rgz.ch

www.pocket-böögg.ch

 

 

 

 

zurück zu Lifestyle

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare