mobile Navigation

Ratgeber

Die Antworten kennt Marco Cortesi (57), Leiter Mediendienst bei der Stadtpolizei Zürich.

Darf ich nur innerhalb eines Parkfelds parkieren?

Von: Sacha Beuth

«Darf man eigentlich nur innerhalb eines Parkfelds parkieren, oder gibt es auch Ausnahmen. Und darf das Fahrzeug auch über das Parkfeld ragen?», möchte Salvatore Mestro wissen.

Es kann Situationen geben, bei denen man sein Fahrzeug auch abstellen kann, wenn keine markierten Flächen vorhanden sind. Dabei darf der Verkehr jedoch weder gefährdet noch behindert werden. So ist etwa Parkieren bei einem Halteverbot, auf Hauptstrassen ausserorts, auf Hauptstrassen innerorts – wenn das Kreuzen von Autos nicht möglich ist, auf Radstreifen und auf der Fahrbahn neben solchen Streifen, auf Brücken, vor Zufahrten zu fremden Gebäuden oder Grundstücken untersagt. Ebenfalls verboten ist es, sein Fahrzeug abseits von Strassen und Wegen, auf Grünflächen, an Waldrändern und in Wäldern zu parkieren. Zuwiderhandlungen können eine Busse von 120 Franken nach sich ziehen.

Nun zum Parkieren auf markierten Feldern. Laut Strassenverkehrsgesetz muss in solchen Fällen das Fahrzeug komplett innerhalb der Markierung abgestellt sein. Theoretisch dürfte also nicht einmal der Seitenspiegel darüber hinaus- ragen. Und auch die Überschreitung der maximalen Parkdauer darf nach Gesetz ab der ersten Sekunde geahndet werden. In der Praxis lässt die Stadtpolizei jedoch in solchen Fällen gesunden Menschenverstand walten.

Übrigens: Ist die Parkplatznummer nicht sichtbar und kann nicht mit geringem Aufwand erkennbar gemacht werden (etwa weil sie unter einer dicken Eisschicht verdeckt ist), braucht man die Parkuhr nicht zu füttern. Die maximal erlaubte Parkdauer darf aber auch in diesem Fall nicht überschritten werden.

Lesen Sie auch:

Wie wichtig ist der Reifendruck? Hier klicken

 

Haben auch Sie eine Frage? Dann schreiben Sie an:

expertenrat@tagblattzuerich.ch

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare