mobile Navigation

Ratgeber

Hund im Kinderwagen - gahts no?!

Ich glaube, meine Nachbarin spinnt. Sie fährt seit kurzem ihren Hund im Kinderwagen spazieren. Mich würde Ihre Meinung zu diesem Fall wirklich interessieren. Rosa

Liebe Rosa

Hund im Kinderwagen – dass dieses Bild für Sie befremdlich und spinnig wirkt, schreibe ich dem zu, dass Sie es einfach noch nie gesehen und noch nicht hinterfragt haben. Ich selbst habe das schon öfter gesehen, gerade kürzlich wieder in Nizza, dort häufen sich solche Begegnungen. Es macht mich jedes Mal so sehr neugierig, was der Grund dafür ist, dass ich den Kontakt zu den jeweiligen Personen suche und dadurch Antworten auf meine Fragen finde. So erklärte mir eine betagte Dame, dass ihre Hündin und sie schlecht zu Fuss seien, sich in den mit Menschen gefüllten Gassen unsicher fühlen und sie deshalb auf die glorreiche Idee kam, den nicht mehr gebrauchten Kinderwagen ihres Enkels zweckzuentfremden. Jetzt sitzt die kleine Bulldogge im Kinderwagen wie früher der Bub, sie kann den Hund stossen und erreicht dadurch sicher den Park, wo er Bewegung hat und in Ruhe schnuppern kann.

Eine andere Hundebesitzerin erklärte mir, dass ihr Hund frisch am Bein operiert wurde und geschont werden müsse, darum fährt sie ihn vorübergehend im Wagen spazieren – statt ihn alleine daheim zu lassen. Wieder eine andere mag ihren Hund nicht in der Hundetasche durch die City tragen, da sie ­davon Rückenschmerzen bekommt. Sie sehen, Rosa, eigentlich ist die Idee gar nicht so abwegig, und in vielen Fällen hat die Sache einen tragischen Hintergrund. Mein Fazit von dieser Hundewägeli-Geschichte: Solange es wirklich nur der Sache dient, vorübergehend ist und nicht zu einem Dauerzustand wird und der Hund aus freien Stücken mitmacht und keine Angst dabei hat, ist dagegen nichts einzuwenden. Man darf dabei nur nicht vergessen, dass auch alte und kranke Tiere für ihr Wohlbefinden Bewegung brauchen und Kontakt zu Artgenossen. Bevor Sie sich aber den Kopf zerbrechen, fragen Sie doch einfach mal Ihre Nachbarin. Auch sie wird ihren Grund haben.

susanne.hebel@gmx.ch

 

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
5.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare