mobile Navigation

Ratgeber

Kläffen kleine Hunde mehr als grosse?

Mein grösster Wunsch ist, einen kleinen Hund zu haben. Mein Mann hat grundsätzlich nichts dagegen, er liebt Hunde auch. Nur Zwergwüchse, wie er kleinere Hunde bezeichnet, liegen ihm gar nicht, er ist der Meinung, dass diese nur kläffen und teilweise sehr zickig sind. Ich würde gerne wissen, ob er damit recht hat oder ob er mal wieder übertreibt. T. Baumann

Liebe Frau Baumann

Das Empfinden Ihres Mannes, wenn er kleine Hunde bellen hört, mag damit zusammenhängen, dass das Geräusch schon recht durchdringend sein kann. Das Kläffen kleinerer Hunde fällt einfach mehr auf. Man sagt, dass kleinere Hunde höhere Töne vermehrt wahrnehmen, deshalb empfindlicher auf Geräusche reagieren und dadurch auch schneller zu Bellen beginnen. Das ein Hund bellt, gehört dazu, und dass man das auch nicht ganz unterbinden sollte, versteht sich von alleine; es ist ja die Sprache des Hundes, er möchte uns damit etwas mitteilen. Natürlich sollte man aber Grenzen setzen, bevor er zum Dauerbeller wird und zum nervigen Kläffer für die ganze Nachbarschaft. Oft machen Besitzer kleiner Hunde den Fehler, dass sie die Beschützerrolle einnehmen und versuchen, ihren Winzling vor allem und jedem, was gefährlich werden könnte, abzuschotten. Sei dies vor einem grösseren Hund, der beissen könnte oder zu wild spielen möchte, vor Menschen, die ihm möglicherweise auf die Pfoten treten, und, und, und.

Immer und überall wird er hochgenommen oder gleich in der Tragtasche versorgt. Der Hund lernt also nie ein ganz natürliches Verhalten gegenüber seinen Artgenossen und dem Rest der Welt. Er bleibt sozusagen in dem Kindchenschema und bellt in seiner Unsicherheit alles an, was Beine hat. Dass dieser Erziehungsfehler ihn zu einem «Hosenscheisser» macht, der überhaupt kein Selbstvertrauen hat, sondern regelrecht Ängste entwickelt, ist die Folge, und der Hund beginnt zu kläffen, um sich Respekt zu verschaffen. Wird aber ein kleiner Hund wie ein Hund behandelt, was er auch möchte, gibt es keinen Unterschied zu einem grossen Hund, ausser, dass halt die Stimmlage heller ist.

susanne.hebel@gmx.ch

 

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare