mobile Navigation

Ratgeber

Mein Hund besteigt andere Hunde und Menschen

Mein Hund besteigt Menschen und andere Hunde, und das kommt bei vielen schlecht an. Mir ist es langsam peinlich, aber ich weiss nicht, was ich dagegen machen soll. Auch bei mir versucht er es immer wieder, er klammert sich meist an meinem Bein oder am Arm fest, aber ich denke mir, er wird von selber wieder damit aufhören. Was meinen Sie? Nora

Liebe Nora

Dass Hunde sich gegenseitig besteigen, sieht man sehr oft, und dies bei Weibchen wie bei Rüden. Dieses Verhalten, welches grundsätzlich nicht abwegig ist, nutzen Hunde, um ihren Rang klarzustellen. Es ist also viel Dominanzgehabe mit im Spiel. Bei einem solchen Näherkommen kann es gern mal stürmisch werden, die Hunde drücken und klammern sich am anderen Tier fest, an einem Bein, am Hals oder am Rücken und beginnen zu «rammeln». Dass gerade Besitzer von jungen oder kleinen Hunden das gar nicht lustig finden, ist zu verstehen. Bei Welpen ist der Knochenbau noch nicht kräftig genug, um solchen Aktionen standzuhalten. Wenn Sie also künftig wieder Zeugin werden, wie Ihr Hund einen anderen zu besteigen versucht, schauen Sie nicht zu, sondern greifen Sie ein, und rufen Sie ihn zurück. Es ist auch Ihre Aufgabe, die Situation zu entschärfen, wenn er nicht aufhört, einen anderen Hund zu belästigen, obwohl sich dieser längst unterworfen hat. Nehmen Sie ihn an die Leine, und ziehen Sie ihn weg.

Nicht tolerieren sollte man es, wenn der Hund andere Menschen oder das eigenen Frauchen oder Herrchen besteigen will. Wenn er sich wieder an Sie klammert, dann schubsen Sie ihn energisch weg, sagen Sie bestimmt «Nein» oder «Pfui», und ignorieren Sie ihn. Nur so wird er lernen, dass nicht er der Boss ist und Sie dominieren kann, sondern dass Sie das Sagen haben und er Ihnen gehorchen muss. Bis jetzt weiss Ihr Hund noch nicht, wer der Chef im Haus ist, das muss sich aber schleunigst ändern. Es wird Zeit, dass er seinen Rang kennen lernt.

susanne.hebel@gmx.ch

 

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

5.0 von 5

Leserkommentare

Keine Kommentare