mobile Navigation

Ratgeber

Wozu dienen diese Holzgestelle auf den Feldern?

Bei meinen täglichen Spaziergängen sind mir kürzlich diese eigenartigen Holzgestelle aufgefallen, die mitten auf den Feldern stehen. Ich habe das Gefühl, die Dinger sind dazu da, Vögel zu vertreiben. Wissen Sie wozu? Lars

Lieber Lars

Bei diesen für sie unschönen Gestellen handelt es sich nicht etwa um Vogelscheuchen, die Vögeln Angst einjagen und sie vertreiben – ganz im Gegenteil. Bauern errichten auf ihren Feldern Stangen mit einem Querholz, um Greifvögeln eine Landebahn zu schaffen, weil es auf offenen Feldern und Wiesen oft an natürlichen Rastplätzen wie Büschen und Bäumen fehlt. Mit dieser baulichen Massnahme in Form von Sitzbrücken möchten die Bauern die Vögel also nicht vertreiben, sondern in ihre Felder locken, sozusagen als Gratisarbeiter, um ihnen bei der Mäusejagd zu helfen. Die Nager knabbern an Wurzeln und wühlen die Erde auf, sodass Pflanzen und Getreide im Boden keinen Halt mehr finden. Somit verursachen Mäuse enorme Schäden, und die Bauern erleiden massive Ernteeinbussen, was sie natürlich zu verhindern versuchen. Mäusebussarde, Falken und Eulen sind hervorragende Mäuse­killer. Damit sie jedoch erfolgreich jagen können, benötigen sie erhöhte Sitzplätze, von denen sie einen guten Überblick haben und zum Sturzflug ansetzen können, wenn sie am Boden eine Beute erspähen. Das ist der Grund, warum diese Stangen mit Querholz derzeit auf vielen Feldern aufgestellt sind. 

susanne.hebel@gmx.ch

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Kathrina Anders - Vielleicht wäre es intetessant zu wissen, welche Region das betrifft. Je nachdem könnte es sich dann nämlich auch einfach um Hopfenfelder mit entsprechendem Gestell handeln!!

Vor 6 Jahren 5 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.