mobile Navigation

Warum?

Das Glockenspiel bei der Boutique Kurz Schmuck und Uhren während (l.)... Bild: SB

Warum war das Glockenspiel bei der Boutique Kurz an der Bahnhofstrasse für mehr als vier Monate entfernt worden?

Von: Sacha Beuth

30. Oktober 2018

Diese Frage stellt «Tagblatt»-Leserin Saskia Benz aus Zürich. Die Antwort weiss Karl Corpataux, Geschäftsführer Kurz Boutique Bahnhofstrasse:

«Das Glockenspiel und Figurenumlaufspiel von Kurz Schmuck und Uhren zählt zu den wichtigsten Attraktionen der Zürcher Bahnhofstrasse und ist in der Schweiz das grösste in seiner Art. Täglich um 11 und 16 Uhr erfreuen sich daran Besucher und Passanten.

Glockenspiel und die handbemalten Holzfiguren in Schweizer Trachten wurden am 6. Juni 2018 erstmals in über 30 Jahren – und mit freundlicher Unterstützung des Förderfonds der Stadt Zürich – bei ihrem ursprünglichen Hersteller in Melle (Deutschland) einer Generalüberholung unterzogen. Somit kann gewährleistet werden, dass dieses auch in Zukunft weiterhin funktionstüchtig bleibt. Am 26. Oktober wurde das Glockenspiel wieder in Betrieb genommen.»

 

 

 

 

 

 

Haben Sie auch eine Warum-Frage? Dann senden Sie uns eine E-Mail an: redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare