mobile Navigation

Warum?

Ein «Tagblatt»-Leser fragt sich, warum der Velofahrer beim Abbiegen nach links in die Europaallee an der Kreuzung Langstrasse / Europaallee geradeaus durch die wartenden Velofahrer und zweimal über den Randstein fahren muss. Oder sollte er rechts zwischen Randstein und Ampel die schmale Durchfahrt wählen? Leserbild

Wie sollen Velofahrer an der Kreuzung bei der Europaallee genau fahren?

04. August 2020

Die Frage stellt "Tagblatt"-Leser Beat Pfeiffer. Die Antwort kennt Martin Guggi, Dienstabteilung Verkehr.

«Das Abbiegen von der östlichen Nebenunterführung der Langstrasse nach links in die Lagerstrasse ist nicht vorgesehen. Das «Kein Vortritt» ermöglicht den Zugang zum sogenannten Velosack für die Weiterfahrt Richtung Neufrankengasse. Will man in die Lagerstrasse stadteinwärts, so muss man den Fussgängerübergang nutzen oder man benutzt die Unterführung auf der westlichen Strassenseite. Von dort kann mittels Querung der Neufrankengasse indirekt links in die Lagerstrasse abgebogen werden. Ab Februar 2021 wird die Langstrassenunterführung umgebaut. In diesem Zusammenhang kann die Linksabbiege-Beziehung aus der östlichen Nebenunterführung in die Lagerstrasse neu angeboten werden.»

Haben Sie eine «Warum?»-­Frage?

redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Warum?

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Til Arboleda - Diese offizielle Anwort ist Realsatire erster Güte, "nicht vorgesehen". Ausser der Beachtung der Signalisation werde ich mir künftig im Verkehr laufen die Frage stellen: Ist meine Präsenz hier auch vorgesehen? Vielleicht dürfen wir uns demnächst
mehr anzeigen ...

Vor 6 Monaten 2 Wochen  · 
Noch nicht bewertet.