mobile Navigation

Album

Was reden die da?

Von: Christian Saggese, Redaktor

18. August 2020

 

«Ey Babo. Lila wäre schon swag, yolo, viel besser als Köftespiess wie ein Simp!»

Etwa so unterhielten sich kürzlich einige Jugendliche an der Limmat. Haben Sie es verstanden? Nein? Macht nichts, jetzt gibt es einen kleinen Unterricht. Da ich ab und an Deutsch-Rap höre, und die meisten Jugendwörter dort ihren Ursprung haben, versetze ich mich kurz in diese Sprache hinein. Ein Babo ist ein Chef. Lila steht für viel Geld (die 1000-Euro-Note ist lila). Swag heisst cool, Yolo steht für «Man lebt nur einmal». Köftespiess ist das erste Essen, das sich der deutsche Rapper Xatar nach seiner Haftentlassung wünschte. Und ein Simp ist ein Weichei. Zusammengefasst heisst es plusminus: «Es ist besser, sich mit viel Geld ein schönes Leben zu machen, als wie ein Weichei im Knast zu sitzen!» Hätte man einfacher ausdrücken können. Doch immerhin stimmt die Message.

Haben Sie nun durch diese Kolumne etwas gelernt? Vermutlich nicht. Spielt aber auch keine Rolle. Ich hoffe nur, dass ich Sie, geschätzte Leserin, geschätzter Leser, zumindest eine Minute lang von den endlosen Corona-Diskussionen ablenken konnte. Apropos: Das Wort «Covidiot» steht zur Auswahl als Jugendwort des Jahres 2020. Das heisst so viel wie: «Leute, die sich während der Coronakrise egoistisch verhalten.»

zurück zu Album

Artikel bewerten

Gefällt mir 2 ·  
5.0 von 5

Leserkommentare

Peter Rey - Ihre Kurzartikel, Herr Christian Saggese, sind erfrischend und finde ich toll, vielen Dank.

Vor 2 Jahren 3 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.