mobile Navigation

Gut zu wissen

Mit der «Slide»-Funktion lässt sich eine Zeitreise durch Zürich unternehmen. Links: Die Innenstadt 1793 nach dem bekannten Müllerplan. Bild: Screenshot

Eine interaktive Zeitreise

Von: Jan Strobel

16. September 2014

Eine Karte zeigt faszinierende Vergleiche zwischen dem Zürich von 1793 und dem von heute.

1793 war für Europa wieder einmal ein äusserst blutiges Jahr, besonders in Frankreich: In Paris wurden Ludwig XVI. und Marie Antoinette auf der Guillotine hingerichtet. Es begann die Zeit des grossen Terrors.

In Zürich setzte derweil der Stadtingenieur Johannes Müller zum letzten Federstrich an, um den Plan seiner Stadt endlich, nach fünf Jahren Arbeit, zu vollenden. Dieser Plan, schrieb Müller anschliessend an den Stadtrat, sei «wegen seinen vielen Specialitet in mancherley Rüksicht dienlich und brauchbar». Tatsächlich ist dieser Müllerplan mit seiner Liebe zum Detail ein besonders faszinierendes Fenster in die Vergangenheit Zürichs. Jedes Bollwerk, jedes Gärtchen, jedes Haus und Kirchlein, jeder noch so kleine Kanal sind auf ihm fein säuberlich nachgezeichnet.

An die Stelle der Müllers dieser Welt sind heute Google Maps und Google Earth getreten. Spannend wird es dann, wenn diese beiden Medien, die alte Kartografiekunst und aktuelle Satellitenaufnahmen, übereinandergelegt werden. Die Idee setzten jetzt Zürcher Open-Data-Enthusiasten für das Geoportal des Bundes um. Der Nutzer kann hier mittels einer «Slide»-Funktion das Zürich des Müllerplans von 1793 direkt mit dem Zürich von heute vergleichen. Dabei gibt es erstaunliche Entdeckungen zu machen. Der See zum Beispiel reichte damals noch bis zur Börsenstrasse und bis zum Bauschänzli, das Teil der Befestigungsanlage war. Zwischen Sihlporte und Talacker erstreckten sich ausgedehnte Gärten. Und die heutige Uraniastrasse folgt exakt dem Lauf eines kleinen Seitenarms der Sihl.

map.geo.admin.chHier gehts zur Karte

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan vom Tagblatt der Stadt Zürich!

zurück zu Gut zu wissen

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Claudia Züllig - Die interaktive Karte ist genial.

Vor 6 Jahren 5 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.