mobile Navigation

Ratgeber

Cécile Thomi (47), Leiterin Recht bei der Stiftung für Konsumentenschutz, weiss Rat. Bild: zvg

Was tun bei lästigen Anrufen von Callcentern?

Von: Sacha Beuth

«Ich erhalte durchschnittlich jeden Tag einen Anruf von einem Callcenter, das mich befragen oder zu einem Versicherungswechsel drängen will. Wie kann ich solche Anrufe erkennen bzw. verhindern?», fragt Doris M.

Leider lassen sich solche Anrufe nicht immer erkennen und somit auch kaum verhindern. Man kann sie aber minimieren. Etwa indem man einen entsprechenden Vermerk in die relevanten Verzeichnisse (etwa von www.local.ch oder des Schweizer Dialogmarketing-Verbandes SDV) anbringen lässt. Laut Bundesgesetz gegen unlauteren Wettbewerb darf dann der Nummerninhaber nicht mit Werbeanrufen behelligt werden. Zudem gibt es inzwischen verschiedene Möglichkeiten – wie z. B. Apps für Handys oder externe Boxen für Festnetzanschlüsse –, mit denen Sie Nummern von Werbern rausfiltern können.

Auch dies bietet aber keinen 100-prozentigen Schutz, denn immer öfter wird bei Werbeanrufen die sogenannte Spoofing-Methode angewendet. Hierbei handelt es sich um eine Technik, bei der die wahre Herkunft des Anrufers verschleiert wird. Das heisst, im Display des Angerufenen erscheint eine Schweizer Nummer, tatsächlich erfolgt der Anruf aber von einem ausländischen Callcenter.

Am besten ist, bei unbekannten Nummern gar nicht erst den Hörer abzuheben. Sollten Sie den Anruf aus Versehen entgegennehmen, dann lassen Sie sich keinesfalls in ein Gespräch verwickeln, sondern sagen Sie klar, dass Sie kein Gespräch wünschen und dass man Sie von der Anrufliste streichen soll. Verlangen Sie den Namen der Firma, und melden Sie diesen zusammen mit der eingeblendeten Nummer dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco).

Haben auch Sie eine Frage? Dann schreiben Sie an:

redaktion@tagblattzuerich.ch

zurück zu Ratgeber

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
3.0 von 5

Leserkommentare

Ueli Sägesser - Ich lege den Hörer neben ein Radio und schalte kurz einmal ein Schweizer Radiosender ein. Nach 3 Sekunden legt der Anrufer auf.

Vor 3 Jahren 2 Monaten  · 
Noch nicht bewertet.