mobile Navigation

Reisen

Es muss nicht immer Action sein: In Snorris Saga können sich die Rulantica-Besucher auch einfach mal treiben lassen. Bild: Europa-Park

Rulantica: Eintauchen in eine magische Wasserwelt

Von: Sacha Beuth

26. November 2019

Der Europa-Park hat endlich ein Geschwisterchen bekommen. Morgen Donnerstag werden im deutschen Rust die Tore und Schleusen der ersten Ausbaustufe zu Rulantica geöffnet. In der neuen Wasser-Erlebniswelt sorgen 25 Attraktionen für ein spritziges Vergnügen bei den Besuchern.

In den 90er-Jahren hatte man sich in der Familie Mack, den Gründern des Europa-Park, bereits Gedanken über eine Resort-Erweiterung mittels eines Wasserparks gemacht. «Nun ist es endlich so weit! Mit der grössten Investition der Firmengeschichte öffnen wir ein neues Kapitel in der Erfolgs­geschichte unserer Familie. Wir sind alle unglaublich stolz und glücklich, dass nun unsere Gäste die neue Indoor-Welt endlich selbst erkunden können!», freut sich Inhaber Roland Mack.

Der neue Park ist thematisch in eine nordische Sage eingebettet. Rulantica erzählt die Geschichte zweier Waisenkinder, die sich in einem Naturkundemuseum verstecken und sich von dort aus auf eine magische Reise auf eine sagenumwobene, nordische Insel begeben. Dort haben sie rutschige Wege zu begehen und Wellen zu meistern. Das können nun die Rulantica-Besucher auf total 25 Attraktionen (siehe Box) ebenfalls nacherleben. Etwa in Rangnakor, der Stadt auf Stelzen, und dem gigantischen Gletscherberg Vinterhal, die beide zahlreiche atemberaubende Rutschen aufweisen, darunter die Freefallanlage Vildfål. Vorab für die kleineren Gäste ist der Abenteuerspielplatz Skip Strand mit seinem versunkenen Dreimaster gedacht. Lumåfals wiederum ist das Zuhause schöner Nixen und besticht durch einen farbenfrohen Wasserfall und ein grosses Wellenbad. Dem Parkmaskottchen Snorri, einem herzigen Tintenfisch mit Wikingerhelm, ist der Bereich Snorris Saga gewidmet. Dort können sich die Familien gemütlich durch die verschiedenen Bereiche von Rulantica bewegen.

Übernachten im Krønasår

Um den Bedürfnissen der zusätzlichen Besucher gerecht zu werden, haben die Rulantica-Macher nicht nur für genügend Umkleidekabinen, Liegen und Gastroangebote gesorgt, sondern mit Krønasår auch ein zusätzliches und thematisch passendes Erlebnishotel geschaffen, welches bereits im Mai seine Tore öffnete. Mit einer Übernachtung vor Ort lässt sich Rulantica noch entspannter geniessen oder der Wasserpark mit einem Besuch im Europa-Park kombinieren.

Rulantica ist täglich von 10–22 h geöffnet. Achtung: Die Kapazität ist begrenzt. Der Eintritt in die Wasserwelt kann nur nach vorherigem Online- Ticketkauf tickets.rulantica.de erfolgen.
Weitere Infos:
www.rulantica.de

Der Rulantica-Park in Zahlen

Nach rund zweijähriger Bauzeit und 180 Millionen Euro Baukosten wird am 28. November in Rust der erste Teil der Wasserwelt Rulantica eröffnet. Gegen- wärtig bedeckt diese eine Fläche von 22 Hektaren (davon Besucherbereich 32 600 qm Indoor, 8000 qm Outdoor). In den Folgejahren soll der Park jedoch auf insgesamt 45 Hektaren ausgebaut werden und dann zu den grössten Erlebnisbädern Europas zählen. Mit der Eröffnung des ersten Bauabschnitts weist Rulantica bereits jetzt beeindruckende 25 Attraktionen, darunter 17 Rutschen, auf 4500 qm Wasserfläche auf. Wer vom Badespass mal eine Pause braucht, kann sich unter der Kuppel der 20 Meter hohen muschelförmigen Halle auf einem der 1700 Liegestühle ausruhen (im Outdoorbereich stehen 500 Liegestühle zur Verfügung). Ein halbes Dutzend Bars und Restaurants sorgt dafür, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Pro Tag kann Rulantica bis zu 5000 Gäste (davon 3500 zeitgleich) beherbergen. Der Tageseintrittspreis beträgt für Erwachsene 38.50 Euro, für Kinder (4 bis 11 Jahre) 35.50 Euro.

Zu gewinnen: Tickets plus Übernachtung

Das «Tagblatt der Stadt Zürich» verlost 1 × einen Rulantica-Aufenthalt für eine 4-köpfige Familie (1 Übernachtung in einem der sechs Erlebnishotels des Europa-Park inklusive Rulantica-Tages­tickets) sowie 2 × 2 Rulantica-Tagestickets. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Namen, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse und Betreff Rulantica an: gewinn@tagblattzuerich.ch

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von tagblattzuerich.ch

zurück zu Reisen

Artikel bewerten

Gefällt mir ·  
Noch nicht bewertet.

Leserkommentare

Keine Kommentare